Schulprojekt-Sponsoring in Marokko

2016 unterstützte Alpha Industrial eine Grund- und Hauptschule. „Bei den Arbeiten ging es um Sanierungsmaßnahmen und die Renovierung der gesamten Schule“, berichtet Hanan Rabhi, seit 2016 Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement.

Zusätzlich zur Renovierung der Schulräume wurden sanitäre Anlagen sowie Schlaf- und Aufenthaltsräume und eine Küche für die Lehrer errichtet, die während des gesamten Schuljahres dort wohnen. Außerdem wurde die Schule durch einen Pausenhof erweitert, der teils offen und für Schlechtwettertage teils überdacht ist. Alpha Industrial hat dazu eine Spendensumme von insgesamt 7.500 Euro beigetragen. Zudem wurden durch einen Kooperationspartner die beiden Schulräume mit einem Holzofen ausgestattet.

„In der Grund- und Hauptschule werden ca. 50 Schüler im Alter von drei bis zwölf Jahren durch zwei Lehrer im öffentlichen Dienst unterrichtet“, so Hanan Rabhi. Es werden alle offiziellen, vom Staat vorgeschriebenen Fächer gelehrt, wie in anderen Grund- und Hauptschulen auch. Die Schule liegt in Ameskar in der Region Souss-Massa-Daraa im Süden des Königreichs.

Große Hilfe für kleine Herzen

Große Hilfe für kleine Herzen: Unter diesem Motto steht die Charity Collection von amor. Die Kollektion mit verspielten Formen und Farben umfasst zwölf hochwertige Schmuckstücke aus 925er-Sterlingsilber für kleine Mädchen im Alter von drei bis zehn Jahren. Hübsche Herzen, süße Bärchen, funkelnde Kleeblätter und Schmetterlinge zieren zarte Ketten und feinen Ohrschmuck. Seit Einführung im November 2015 sind bereits über 3.000 Schmuckstücke verkauft, vom Verkaufswert spendet amor jeweils drei Euro an die Stiftung Bärenherz. Wer mithelfen möchte: Die Charity Collection ist im amor Onlineshop unter www.amor-schmuck.de und bei vielen Handelspartnern verfügbar.

Arztzimmer in Flüchtlingsunterkunft eingerichtet

2015 hat Alpha Industrial in der Metropolregion Stuttgart eine Industriebrache erworben. Als der Flüchtlingsstrom zunahm, wurde ein ehemaliges Bürogebäude für die Erstunterbringung von Flüchtlingen freigegeben. Im April 2015 kamen rund 120 männliche Flüchtlinge und in Spitzenzeiten wohnten fast 250 Flüchtlinge dort. Damit sie schnell und einfach eine erste medizinische Versorgung erhalten, hat Alpha Industrial ein Arztzimmer eingerichtet.
logo
click_image